Konferenz „Nachwachsend, neuentdeckt und recycelt – Materialien für das zukunftsfähige Bauen“

Donnerstag, den 17. Januar 2019
Veranstalter: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Ort: Messe München, ICM, Saal 14c

Eine >Anmeldung< ist bis zum 14. Januar 2019 erforderlich. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Konferenz kann gebührenfrei besucht werden.

Die Konferenz wird für Mitglieder der Architektenkammern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Saarland und Schleswig-Holstein sowie Mitglieder der Ingenieurkammern Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Saarland und Thüringen zum Nachweis der Fortbildungspflicht anerkannt. 


Programm

Moderation: Tina Teucher, Beraterin Nachhaltiges Wirtschaften

09:30 UhrRegistrierung und Einlass zum ICM, Saal 14c

10:00 UhrBegrüßung und Einführung
Lothar Fehn Krestas, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat 


Building a Circular Future

Kasper Guldager Jensen, Visiting Professor Technische Universiteit Delft / 3XN Architects, Copenhagen

Materialien für Klimaneutralität – Von neuen und alten (wieder-)erforschten Baustoffen

Regional, zirkulär und ökologisch: Vielfalt des Strohballenbaus
Werner Schmidt
, Atelier Werner Schmidt, Trun, Schweiz

Perspektiven im Lehmbau
Martin Rauch
, Lehm Ton Erde Baukunst GmbH, Schlins, Österreich

Im Anschluss Gespräch mit der Moderation

12:00 UhrMittagspause

13:00 UhrWie lässt sich eine Zukunft gestalten, in der alle Materialien im Bau Teil der Kreislaufwirtschaft sind?

Harvestmap: the Open Source to Circular Building
Jan Jongert
, Superuse Studios, Rotterdam

Ein Haus wie ein Baum, eine Stadt wie ein Wald – Cradle to Cradle in Bau und Architektur
Dr. Monika Griefahn
, Vorsitzende Cradle to Cradle – Wiege zur Wiege e.V.

Eine alternative Zukunft konstruieren: Baumaterialien für das 21. Jahrhundert
Prof. Dirk Hebel
, Karlsruhe Institut für Technologie (KIT), Fachgebiet Nachhaltiges Bauen

Gespräch mit:
Dr. Monika Griefahn
Prof. Dirk Hebel
Jan Jongert
Michael Risse, Technische Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Lehrstuhl für Holzwissenschaft, Holzforschung München

14:30 UhrKaffeepause

15:00 UhrBaustoff Holz – welche Vorteile bietet die Praxis?

Mehrgeschossiger Holzbau - Zukunft nachhaltig gestalten
Prof. Stefan Krötsch
, Hochschule Konstanz, Lehrgebiet Baukonstruktion und Entwerfen

Serieller Holzbau zur schnellen Nachverdichtung: Parkplatzüberbauung am Dantebad
Tobias Pretscher
, Florian Nagler Architekten, München

HoHo Wien – Mit Holz hoch hinaus
Oliver Sterl
, RLP Rüdiger Lainer + Partner, Wien

Gespräch mit:
Prof. Stefan Krötsch
Tobias Pretscher
Oliver Sterl
Dirk Alfter, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

16:45 UhrEnde der Veranstaltung


(Änderungen vorbehalten)