Bauen für die Zukunft

18. Februar 2020, 10:30 - 13:00 Uh
Messestand des BMI, Halle 4.2


Das Bauen von morgen muss zukunftsweisende Modelle für neue Anforderungen durch den demografischen Wandel oder sich ändernde Lebens- und Arbeitsformen finden. Die Herausforderungen sind dabei vielseitig und reichen von der Typologie bis zum Produkt, von Nutzungsflexibilität bis Klimaneutralität. Welche Strategien für ein preiswertes, qualitätvolles und nachhaltiges Bauen zeigen richtungsweisende Potenziale für die Zukunft auf?


Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich hier.

weiter

Programm 

Hier finden Sie das Programm als PDF-Download.

weiter

Programm

Moderation: Tina Teucher  

10:30 Uhr
Begrüßung
Horst Seehofer, 
Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat 
10:40 Uhr
IBA baut Zukunft
Ideen für das Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert am Beispiel der internationalen Bauausstellung IBA 2027 StadtRegion Stuttgart
Andreas Hofer, Intendant der Internationalen Bauausstellung IBA 2027 StadtRegion Stuttgart
11:00 Uhr
Variowohnen als Impuls für die Stadterneuerung und Revitalisierung von Quartieren 
Sieghard Lückehe, Städtische Wohnungsgesellschaft Bremerhaven mbH (STÄWOG), Bremerhaven
11:20 Uhr
Einfach bauen 
Von den Prinzipien des einfachen Bauens zur Umsetzung und Evaluierung
Prof. Florian Nagler, Technische Universität München
11:40 Uhr
Interaktion von Raum, Nutzung und Konstruktion
Hans Drexler, Architekt, DGJ Architektur, Frankfurt am Main
12:00 Uhr
Deutschlandstudie 2019 - Wohnraumpotenziale in urbanen Lagen
Aufstockung und Umnutzung von Nichtwohngebäuden
Prof. Dr. Karsten Tichelmann, Technische Universität Darmstadt
12:20 Uhr
Offene Fragerunde/Diskussion mit Referenten
Hans-Ullrich Kammeyer, Bundesingenieurkammer
13:00 Uhr
Ende der Veranstaltung