Programm

Fachsymposium "Low-tech im Gebäudebereich"
17. Mai 2019, TU Berlin

Moderation: Helmut Krapmeier,  Architekt, Energieinstitut Vorarlberg, Dozent an der Architektur der Kunstuniversität Linz und an der FH Salzburg



08:00 Uhr Registrierung und Einlass

09:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Lothar Fehn Krestas, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Markus Eltges, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Hans-Ulrich Heiß, Technische Universität Berlin

09:30 Uhr

Technikbegriff und Technikfolgen


Technik als Erwartung
Andreas Kaminski
, Leiter der Abteilung für Wissenschafts- und Technikphilosophie der Computersimulation am High Performance Computing Center (HLRS) in Stuttgart

Folgen technikzentrierter Effizienzstrategien
Tilman Santarius
, Professur für Sozial-ökologische Transformation am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre der TU Berlin

10:30 Uhr

Diskussion


11:00 Uhr

Technisierung im Gebäudebereich


Gesundheitliche Aspekte moderner Gebäudetechnik
Walter Hugentobler
, Pensionierter Hausarzt, langjährige wissenschaftliche und publizistische Auseinandersetzung mit den Zusammenhängen zwischen Gesundheit, dem Innenraumklima und den Gebäuden

Einfach Lowtech
Thomas Auer
, Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart und Professur für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen an der TU München

12:00 Uhr

Diskussion


12:30 Uhr

Mittagspause

14:00 Uhr

Strategien im Umgang mit Technik in Gebäuden


Das Konzept 2226 in Lustenau
Lars Junghans
, Professur am Taubman College der University of Michigan, Ann Arbor

Robustes Bauen für den Bund – am Beispiel des Erweiterungsbaus BMU
Elisabeth Endres
, Ingenieurbüro Hausladen GmbH, Kirchheim bei München

Gesunde Gebäude aus Naturbaustoffen
Andrea Klinge
, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin

Interaktion statt Automation: Mehr Energieeffizienz durch nutzerzentrierte Betriebsführung von Gebäuden
Viktor Grinewitschus
, Techem Stiftungsprofessur für Energiefragen der Immobilienwirtschaft an der EBZ Business School – University of Applied Sciences, Bochum

16:30 Uhr

Kaffeepause mit Stimmungsbild

17:00 Uhr

Diskussion


18:00 Uhr

Get-together

19:30 Uhr

Ende der Veranstaltung


(Änderungen vorbehalten)